Sozialpädagogik

 

"Erziehung ist Beispiel und Liebe sonst nichts."
Maria Montessori

"Sozialpädagogik ist allgemeine Lebenshilfe"

Erziehung ist ein Begleiten des Kindes auf seinem Weg in die Selbständigkeit. "Hilf mir es selbst zu tun" sollte daher das Leitthema sein. Vor allem ist Erziehung ein immerwährender Prozess, der eigentlich nie aufhört. Man muss sich immer wieder um sein Kind bemühen. Wichtig ist, sein Kind so zu akzeptieren wie es ist. Es respektieren, aber im Gegenzug auch den Respekt für sich einzufordern.
Trotz aller familiärer Demokratie - das letzte Wort haben immer noch die Eltern.

 

 

Bitten eines Kindes an seine Eltern und Erzieher

 

Verwöhne mich nicht!
Ich weiß sehr wohl, dass ich nicht alles bekommen kann, wonach ich frage, ich will dich nur auf die Probe stellen.

 

Weise mich nicht im Beisein anderer Leute zurecht, wenn es sich vermeiden lässt!
Ich werde denen Worten viel mehr Beachtung schenken, wenn du zu mir leise unter vier Augen sprichst.

 

Sei nicht ängstlich, im Umgang mit mir standhaft zu bleiben!
Mir ist diese Haltung lieber, weil ich mich dann sicherer fühle.

 

Schenke meinen kleinen Unpässlichkeiten nicht zu viel Aufmerksamkeit!
Sie verschaffen mir nur manchmal die Zuwendung, die ich benötige.

 

Hindere mich daran schlechte Angewohnheiten anzunehmen.
Ich muss mich darauf verlassen können, dass du sie schon in ihren Ansätzen erkennst.

 

Sei nicht fassungslos, wenn ich dir sage: “Ich hasse dich!“
Ich hasse dich nicht, sondern deine Macht, meine Pläne zu durchkreuzen.

 

Bewahre mich nicht vor den Folgen meines Tuns!
Ich muss auch einmal peinliche Erfahrungen machen.

 

Nörgle nicht!
Wenn du das tust, schütze ich mich dadurch, dass ich mich taub stelle.

 

Mache keine raschen Versprechungen!
Bedenke, dass ich mich schrecklich im Stich gelassen fühle, wenn Versprechungen gebrochen werden.

 

Sei nicht inkonsequent!
Das macht mich völlig unsicher und lässt mich mein Vertrauen zu dir verlieren.

 

Unterbrich mich nicht, wenn ich Fragen stelle!
Wenn du das tust, so wirst du bemerken, dass ich mich nicht mehr an dich wende, sondern versuche, meine Informationen anderswo zu bekommen.

 

Sag nicht, meine Ängste seien albern!
Sie sind erschreckend echt, aber du kannst mich beruhigen, wenn du versuchst, sie zu verstehen.

 

Versuche nicht, immer so zu tun, als seiest du perfekt oder unfehlbar!
Der Schock ist für mich zu groß, wenn ich herausfinde, dass du es doch nicht bist.

 

Denke nicht, dass es unter deiner Würde sei, dich bei mir zu entschuldigen!
Eine ehrliche Entschuldigung erweckt bei mir ein überraschendes Gefühl der Zuneigung.

 

Vergiss nicht, ich liebe Experimente!
Ich kann ohne sie nicht groß werden. Bitte halt´s aus.

 

Vergiss nicht, wie schnell ich aufwachse!
Es muss für dich sehr schwer sein, mit mir Schritt zu halten, aber bitte, versuche es!

 

Verfasser unbekannt

 

Die 7 wichtigsten Punkte für ein gut funktionierendes Immunsystem:
1. Reine Luft und Sonne
2. Natürliche Ernährung
3. Regelmäßige Bewegung
4. Reines Wasser
5. Ausreichend Schlaf- und Ruhephasen
6. Freude am Tun und Schaffen
7. Beschäftigung mit dem Nicht - Sichtbaren

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar."
Antoine de Saint- Exupéry

Buchtipps:

v      Dr.med.Christiane Northrup    Mutter Tochter Weisheit
Wege zu körperlicher und seelischer Gesundheit

v      Steve Biddulph    Das Geheimnis glücklicher Kinder

v      Steve Biddulph    Weitere Geheimnisse glücklicher Kinder

v      Gisela Preuschoff    Mädchen! Wie sie glücklich heranwachsen

v      Steve Biddulph    Jungen! Wie sie glücklich heranwachsen

v      Jirina Prekop/ Bert Hellinger    Wenn ihr wüsstet, wie ich euch liebe
Wie schwierigen Kindern durch Familien-Stellen und Festhalten geholfen werden kann

v      Marion und Werner Tiki Küstenmacher    Simplify your life Mit Kindern einfacher und glücklicher leben

v      Andrea Hebrock und Isabel Abedi     Alberta geht die Liebe suchen

v      Sam McBratney und Anita Jeram    Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab

v      Axel Scheffler und Julia Donaldson    Der Grüffelo

v      Axel Scheffler und Julia Donaldson    Das Grüffelokind

v      Otfried Preußler    Die kleine Hexe

v      Otfried Preußler    Das kleine Gespenst

 

Geschichte vom Schmetterling

 

Kontakt / Impressum: Veronika Morawek, 4264 Grünbach, Telefon: 0650 944 77 33, Email: v.morawek@gmx.net